Wann kann TCM angewandt werden:

Mit der TCM kann ein breites Repertoire von Beschwerden behandelt werden. Oft leidet der Patient unter mehreren Beschwerden welche in der TCM zusammenhängend betrachtet und auch dementsprechend behandelt wird. Hier sehen sie nur einen kleinen Einblick in die Behandlungsmöglichkeiten gemäss der Liste der Gesundheitsorganisation (WHO):

Bewegungsapparat:

  • Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall
  • rheumatische Erkrankungen
  • Nackenverspannung
  • Tennis- und Golferellbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Frozen Shoulder

Gynäkologie/Urologie:

  • Blasenentzündung, Menstruationsbeschwerden, Fruchtbarkeitsstörungen
  • ebenfalls die Begleitung in der Schwangerschaft und Geburt

Neurologie:

  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Nervenleiden, Tinnitus
  • Allergien/Hauterkrankungen, Immunschwäche:
  • Asthma, Heuschnupfen, Akne, Ekzeme, Sinusitis, Rhinitis, Erkältungen

Magendarmtrakt:

  • Verstopfung, Durchfall
  • Morbus Chron
  • Colitis ulzerosa
  • Entzündung der Magenschleimhaut

Psychische Belastung:

  • Schlafstörung
  • depressive Zustände
  • Erschöpfungszustand
  • Konzentrationsstörung

Kinder:

  • Bettnässen
  • Bauchkoliken
  • Schlafstörungen